Ehrenamtliche SozialhelferInnen





Förderung bürgerschaftlichen Engagements

Eine der wichtigsten Tätigkeitsfelder der Integrationsagentur der Arbeiterwohlfahrt ist die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der Migrantenarbeit. Deshalb bildet der Fachdienst für Integration und Migration im Internationalen Zentrum (IZ) der AWO Kerpen seit dem Jahr 2008 ehrenamtliche Sozialhelferinnen und -helfer aus. Die Ausbildung ist so konzipiert, dass zugewanderte Kerpenerinnen und Kerpener in verschiedenen Lebenslagen und bei unterschiedlichen Anforderungen des Alltags unterstützt werden. Deshalb kommen in der Ausbildung der Unterstützerinnen und Unterstützer folgende Themenschwerpunkte vor:

  • Ehrenamt, Rechte, Pflichten und Einsatzfelder
  • Geschichte der Migration in Deutschland /Zuwanderungsgesetz/Einbürgerung
  • Konfliktmanagement/Wahrnehmung und Kommunikation
  • Diskriminierung und Deeskalation/ Umgang mit Fremdheit/eigene Identität und Kultur
  • Erziehungsfragen, Wertevermittlung an Kinder und Jugendliche
  • Struktur und Aufgaben der Kommunalenverwaltung/ Politik
  • Bildungs- und Ausbildungssystem in Deutschland
  • ARGE/HartzIV / ALGI und ALGII
  • Rentenangelegenheiten, soziale Versorgung
  • Datenschutz und Umgang mit empfindlichen Daten

In der Folgezeit bleiben die ausgebildeten Sozialhelfer/innen weiterhin im engen Kontakt zu der Integrationsagentur (IA) und werden fachlich betreut.  

Die Sozialhelfer/innen werden nicht nur in Einzelfall-Beratung eingesetzt; deren Mitarbeit bzw. Hilfeleistung wird von der Integrationsagentur auch in Großveranstaltungen, der Gruppenarbeit, Hausaufgabenhilfe sowie zur Unterstützung des Spielmobils in Anspruch genommen.

In regelmäßigen Quartalstreffen werden Erfahrungen und Informationen ausgetauscht und die Probleme, mit denen sie in ihrer bisherigen praktischen Tätigkeit konfrontiert wurden, reflektiert. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiter/innen der IA jederzeit als Ansprechpartner/innen zur Verfügung.

Es ist vorgesehen, die Sozialhelferinnen auch für die „Dolmetscherbörse“ der AWO einzusetzen, deren Verwirklichung zur Zeit sich in Planung befindet.

Kontaktdaten:

Müserref Akın, Integrationsmanagerin,

IZ der AWO Kerpen, Nordring 52, 50171 Kerpen,

02237 - 9299188, m.akin@awo-bm-eu.de




Suche

Webseite in meiner Sprache

Aktuelle Termine

Derzeit keine Termine


Zum Kalender

Facebook

Wo ist was?

Kontaktperson


Kolpingstadt Kerpen | Integration

Integrationsbeauftragte:
Annette Seiche

Weitere Informationen

Mignetz


Kolpingstadt Kerpen gehört zum Integrations- netzwerk Mignetz Rheinerft