Gemeinsam für Familien in Sindorf 

Ob Kinderbetreuung, Berufsberatung für Jugendliche oder ein interkultureller Frauentreff, als bevölkerungsreicher Stadtteil ist Sindorf auf soziale Angebote aller Art angewiesen. Kreativität, Eigeninitiative und Bündeln der Ressourcen durch Vernetzung stehen im Vordergrund.

 

Austausch und Vernetzung am Runden Tisch Sindorf:

Mit dem Ziel Ressourcen zu bündeln und Problemen im Verbund zu begegnen, organisiert diese Initiative die Vernetzung am Runden Tisch Sindorf. Der "Runde Tisch" ist ein offenes Forum für VertreterInnen von sozialen Einrichtungen, Vereinen, Religionsgemeinschaften, der Politik, Geschäftsleuten und interessierten BürgerInnen.

 

Mit Hilfe von ehrenamtlichem Engagement finden zurzeit folgende Angebote in der Sozialraumarbeit Sindorf statt:

  • Förderung von  Frauen / Müttern beim Erwerb der deutschen Sprache
  • interkultureller Frauentreff
  • Unterstützung von Schülerinnen und Schülern in ihrer schulischen und beruflichen Entwicklung durch Patenschafte
  • Vorlesepatenschaft u.ä. in den Sindorfer Familienzentren
  • Kükenclub: Offener Mutter-Kind-Treff für Mütter mit Kleinkindern
  • Muttersprachlicher Unterricht für Migrantinnen in verschiedenen Herkunftssprachen

 

Bürgerschaftliches Engagement:

Sie möchten sich engagieren oder sind auf der Suche nach MitstreiterInnen für ein eigenes Projekt in Sindorf? Dann finden Sie hier die richtige Ansprechpartnerin! Viele Familien, Gruppen und Projekte warten auf ihre speziellen Fertigkeiten und Erfahrungen und heißen Sie mit Ihrem Engagement willkommen. Wir freuen uns über jeden, der sich ehrenamtlich engagiert. Wie viel Zeit man mitbringt und in welchem Bereichen man helfen kann, spielt dabei keine Rolle. Jede/r kann einen Beitrag für ein angenehmes Leben im Stadtteil und für funktionierende Integration leisten.

 

Ein besonderes Augenmerk möchten wir auf die Jugendlichen und die Schülerhilfe lenken. In der oft schweren Übergangsphase von Schule zu Beruf brauchen diese besonders viel Unterstützung. Deshalb bauen wir unser Projekt der Jugendpatenschaften in diesem Jahr weiter aus. Hierfür brauchen wir Freiwillige, die einem Jugendlichen während dieser Phase der Entwicklung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber auch für die schulische Unterstützung jüngerer SchülerInnen werden immer EhrenamtlerInnen gesucht. Das Schöne an unserem Ansatz ist, dass jede und jeder helfen kann. Es geht darum, alle Kräfte zu bündeln und unsere Ressourcen zu vernetzten – um auch mit geringen finanziellen Mitteln viel zu erreichen.

 

Helfen Sie mit!

Haben Sie Anregungen, Fragen, oder möchten Sie mithelfen?
Katarzyna Kowala-Stamm freut sich über Ihren Anruf! Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem

 

Link:
http://caritas.erzbistum-koeln.de/rheinerft_skf/ehrenamt/Sozialraumprojekt.html

 

 

Kontakt und Informationen:

Katarzyna Kowala-Stamm (Stadtplanerin)
Kerpener Str. 36, 50170 Kerpen-Sindorf,
Tel.: 0 22 73 / 95 57 95
E-Mail: sozialraum@skf-erftkreis.de




Suche

Webseite in meiner Sprache

Aktuelle Termine

Was ist Rassismus und wie sind wir alle daran beteiligt?
Donnerstag 29.04.2021 - 19:00 Uhr
Weitere Informationen

Meine Heimat - Deine Heimat?
Mittwoch 09.06.2021 - 18:30 Uhr
Jetzt online anmelden!


Zum Kalender

Wo ist was?

Kontaktperson


Kolpingstadt Kerpen | Integration

Integrationsbeauftragte:
Annette Seiche

Weitere Informationen

Mignetz


Kolpingstadt Kerpen gehört zum Integrations- netzwerk Mignetz Rheinerft